Rotonda Business-Club

Tendenzen 2016: Wie entwickelt sich der Kölner Immobilienmarkt?

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme von 140 Gästen an der gestrigen Veranstaltung mit dem Fachmagazin immobilienmanager. Gemeinsam luden wir zur Diskussion mit Experten des rheinischen Büro- und Wohnungs-Marktes im Rotonda Business-Club ein.

1. Schwerpunkt Wohnungsmarkt: Werkstattverfahren, Masterpläne – Was bringt die Stadtentwicklung wirklich voran?
Einerseits braucht gute Stadtentwicklung ihre Zeit, andererseits benötigt Köln dringend neuen Wohnraum. Wie lassen sich die daraus folgenden Widersprüche unter einen Hut bringen? Welche Instrumente sind dafür geeignet, gerade mit Blick auf Großprojekte wie Parkstadt Süd oder Deutzer Hafen?

Auf dem Podium diskutierten:
Franz-Josef Höing, Dezernent für Stadtentwicklung, Planen, Bauen, Stadt Köln
Martin Koll, Geschäftsführer, WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH
Gerd Kropmanns, Geschäftsführer, Die Wohnkompanie NRW GmbH
Sascha Prinz, Geschäftsführer, Prinz Immobilien Consulting GmbH

2. Schwerpunkt Büromarkt: Wo braucht es Anschub, wo sind die Selbstläufer?

Am Deutzer Bahnhof wächst mit der Messecity ein kompaktes Schwergewicht heran, auf dem Deutzer Feld sind viele Einzelprojekte entstanden. Gleichzeitig nähert sich das Gerling-Quartier seiner Fertigstellung, und auch an den Ringen reifen die Revitalisierungspläne. Wie sieht die Landkarte der aktuellen Hotspots aus? Wie beeinflussen sie den Büromarkt?

Auf dem Podium diskutierten:
Arne Hilbert, Niederlassungsleiter Köln, Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG
Jens Hoppe, Geschäftsführer, BNP Paribas Real Estate GmbH
Torsten Kuttig, Managing Director, ECE Office & Industries GmbH & Co. KG
Dominic Müller-Jaeger, Mitglied des Vorstands, Lang & Cie. Rhein-Ruhr Real Estate AG

Moderation: Roswitha Loibl, Redakteurin des Fachmagazins immobilienmanager