Aktuelles

Wirtschaft Düsseldorf unplugged – Kerkhof-Geschäftsführer Thorsten Schmidt: „Wir wollen wieder ein Speedboat werden“

14. Okt 2021 | Aktuelles

Sie kennen Düsseldorf als Beraterhochburg: Die großen Namen, McKinsey, EY oder BCG sind alle mit Hunderten Mitarbeitern vor Ort und gehen von hier bei Dax-Konzernen ein und aus. Im Mittelstand aber ist eine andere Beratung aus unserer Stadt deutschlandweit bekannt: Kerkhoff Consulting.

Gerd Kerkhoff hat das Unternehmen vor über 20 Jahren gegründet und auf den Bereich Einkauf und Lieferketten spezialisiert. Eine echte Berater Boutique also – die allerdings, so wie die gesamte Branche, unter der Coronakrise ziemlich gelitten hat. Unser heutiger Gast bezeichnet die Zeit sogar als Schockstarre. Und er muss es wissen, denn er ist Anfang 2020 als Technikvorstand zu Kerkhoff gekommen und mittlerweile einer der beiden Geschäftsführer.
Vorher hat er eine Bilderbuchkarriere hingelegt, war schon mit Ende 20 Asienvorstand des Maschinenbauers DMG Mori und hat später lange in Amerika gelebt. Das war eine Zeit, die ihn sehr geprägt hat, wie Sie gleich zu Beginn des Gesprächs merken werden.

Wir möchten Sie in dieser Folge hinter die Kulissen führen von einem Unternehmen, das wegen Corona in gewisser Weise zu seinem eigenen Beraterprojekt wurde – und sich selbst gesund schrumpfen musste. Wie der Turnaround lief, was Kunden jetzt erwarten können und welche Fähigkeiten neue Mitarbeiter mitbringen müssen – all das erfahren Sie in diesem Podcast. Außerdem gibt es am Ende noch einen Tipp für Ihre nächste Preisverhandlung.
Viel Vergnügen mit dem Geschäftsführer von Kerkhoff Consulting: Thorsten Schmidt!

Ähnliche Beiträge
InterACT Insights: Matthias Oetken über innovative Immobilieninvestments

Auf dem Markt der Immobilien-Startups und Fintechs versuchen viele junge Unternehmen derzeit mit möglichst moderner Technik Immobilieninvestments für viele Menschen Mehr erfahren

Wirtschaft Düsseldorf unplugged – Bestattungshaus Frankenheim GmbH & Co.KG Geschäftsführerin Victoria Frankenheim: „Tod gehört zum Leben“

1839 von Johann Frankenheim als Schreinerei gegründet, erweiterte sein Sohn Hubert den Familienbetrieb 1872 um die Fertigung von Särgen, und Mehr erfahren

Wirtschaft Köln unplugged – Michael Gliss, Chef Gliss Kaffeekontor: „Den Kaffeebauern zahlen wir das Dreifache des Börsenpreises“

Pointierte Ansichten eines Feinschmeckers: Michael Gliss ist Deutschlands erster Kaffeesommelier. Als „kulinarischer Botschafter“ der Stadt Köln gilt der Inhaber des Mehr erfahren