TOP 40 unter 40 Logo

Darum geht es

Der Kölner Stadt-Anzeiger und der ROTONDA Business Club zeichnen 2019 erstmals die „TOP 40 unter 40 – Macher aus dem Rheinland“ aus.

Wir wollen Machern aus dem Rheinland eine Bühne bieten.
Wir wollen Menschen zusammenbringen und den Austausch fördern.
Wir wollen tolle Projekte und persönliche Erfahrungen kennenlernen.
Wir wollen das Rheinland fördern.

Wir sind auf der Suche nach Frauen und Männern, die mit ihren Unternehmungen, Projekten und Ideen aus der Masse hervorstechen. Jenen Macherinnen und Machern, die andere mit ihrer Tatkraft mitreißen, antreiben und das Rheinland heute schon prägen oder es künftig prägen werden. Wir freuen uns über bekannte Gründer ebenso wie über noch unbekannte Macherinnen.

Es steht jeder Person frei, sich selbst oder jemand anderen für die „TOP 40 unter 40 – Macher aus dem Rheinland“ zu nominieren. Nach der Nominierungsphase wird die Jury unter Schirmherrschaft von Prof. Dr. Andreas Pinkwart die 40 ausgewählten Personen benennen.

Alle ausgewählten Personen werden feierlich eingeladen und Teil des „TOP 40 unter 40″–Netzwerks im ROTONDA Business Club. Alle Personen der „TOP 40 unter 40″ werden im Format eines Video-Podcast interviewt.

Die Jury besteht aus den folgenden Personen:

Maud Ragot – PSA Germany, Chief Financial Officer
Johannes Steegmann – REWE Digital, Chief Marketing Officer
Ruth Werhahn – TÜV Rheinland, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin
Carsten Fiedler – Kölner Stadt-Anzeiger, Chefredakteur
Uwe Kessel – ROTONDA Business Club, Geschäftsführer

Logos des Ministeriums

Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Die Schirmherrschaft übernimmt Prof. Dr. Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Partner des Awards

Ihr Vorschlag für den Award

Der Einsendeschluss ist abgelaufen. Es können keine weiteren Vorschläge mehr entgegen genommen werden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse.