8. November 2021

Hybrid-Event: InterACT meets Energy – Praxisberichte und Strategien für die Energiewende im Gebäudesektor

Hybrid-Event: InterACT meets Energy – Praxisberichte und Strategien für die Energiewende im Gebäudesektor

Datum: Montag 08. Nov 21
Uhrzeit: 17:30 - 21:30 Uhr
Gastgeber:
Rotonda Business Club, EINHUNDERT Energie GmbH
Referenten:
Sebastian Rühl, empact GmbH Stefan Hohnen, VILIS GmbH, Technischer Leiter Projektsteuerung Dr. Ernesto Garnier, EINHUNDERT Energie, CEO & Gründer Elisabeth Gendziorra, Geschäftsführerin BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen

Beim InterACT Architektur- und Immobilientreff kommen führende Unternehmer und Experten aus Immobilienwirtschaft,  Architektur, Design und Technologie zusammen. Wir beschäftigen uns mit aktuellen Herausforderungen im Rheinland.

Die Immobilienwirtschaft muss sich in vielen Aspekten großen Herausforderungen stellen und das Thema „Energie“ spielt dabei eine große Rolle. Gemeinsam mit unserem Partner EINHUNDERT Energie wollen wir uns diesem Thema sehr praxisnah annähern. Die Klimaziele für 2030 sind gesetzt, das Fit for 55 Programm steht und das BEG wurde eingeführt – der neue Bundestag findet sich gerade und wird mutmaßlich mit einer klimaorientierten Koalition regieren. Somit ist die Schonfrist für Projektentwickler und die  Immobilienwirtschaft zum Thema Klimastrategie vorbei. Doch was sind Strategien für den klimaneutralen Immobilienbestand und wie können diese umgesetzt werden? Als offizieller ROTONDA Partner gibt die EINHUNDERT Energie GmbH aus Köln gemeinsam mit Speakern von Interboden und der Empact GmbH Einblicke in Klimatransitionen im Bestand und liefert Konzepte für klimaneutrale Strategien im Neubau.

Über die Referenten:
Dr. Ernesto Garnier über „Der CO2-Fußabdruck deutscher Wohnimmobilien. Wie wird der Pfad zur Erreichung der Klimaziele 2030 in der Praxis aussehen?“
Nach seinem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaften in Rotterdam, Los Angeles und London startete Dr. Ernesto Garnier vor 10 Jahren als Berater der Boston Consulting Group mit Schwerpunkt auf digitale Geschäftsmodelle für Energieversorger, zwischenzeitlich promovierte er in Energieökonomik zu virtuellen Kraftwerken an der RWTH Aachen. 2017 gründete er die EINHUNDERT Energie GmbH mit der Vision einer Dekarbonisierung des europäischen Gebäudebestandes. Seit mehr als 4 Jahren betreut das Team um Dr. Ernesto Garnier und Mitgründer Markus Reinhold über 50 KundInnen des Immobilien- und Energiesektors.
Sebastian Rühl über „Green Communities – holistisch gedachte Ansätze für klimaneutrale und zukunftsfähige Immobilien“.
Sebastian Rühl befasst sich seit 2010 intensiv mit dem Energiesektor und ist ein ausgewiesener Branchenexperte im Bereich Energiedienstleistungen und Energieeffizienz im Immobilienbereich. Vor seiner Zeit bei der LEG Immobilien SE (LEG), einem der größten Wohnimmobilienbestandshalter in Deutschland mit derzeit rd. 145.000 Wohneinheiten, war Herr Rühl für diverse Unternehmensberatungen, u.a. PWC, Konexus Consulting Group (heute Teil der Capgemini Invent) und Argentus, tätig und hat dort vorrangig Projekte im Bereich Geschäftsfeldaufbau und Produktentwicklung Energiedienstleistungen betreut und geleitet.
Für die LEG war Herr Rühl seit Ende 2015 tätig und hat dort federführend die Inhouse Energiegesellschaft „EnergieServicePlus GmbH (ESP)“ entwickelt und aufgebaut. Die ESP betreut heute mit einem Team von 25 Mitarbeitern die energetische Bewirtschaftung des Immobilienbestandes der LEG und übernimmt in dieser Rolle insbesondere die gewerbliche Wärmelieferung als Contractor mit einem Anlagenportfolio von über 3500 Anlagen aber beispielsweise auch die Allgemeinstromversorgung der Bestände mit Ökostrom, das Thema Messdienstleistung und PV-basierte Mieterstromprojekte. Ende Oktober hat Herr Rühl die LEG verlassen um gemeinsam mit führenden Köpfen aus der Energie-, Immobilien- und Digitalwirtschaft ein eigenes Infrastruktur Unternehmen, die empact GmbH, für die Dekarbonisierung von Gebäuden zu gründen.
Stefan Hohnen über „Nachhaltige Quartierskonzepte im bezahlbaren Wohnungsbau“.
Stefan Hohnen ist Baupraktiker mit Fokus Projektmanagement und Gastreferent der TH Köln, TU Wuppertal, FHNW Luzern und RWTH Aachen. Herr Hohnen ist bereits seit ca. 20 Jahren bei Interboden tätig und hat vor allem Erfahrung in Unternehmensstrategien, Lean und BIM-Prozessen in weiteren Unternehmen sammeln können. Als Prokurist in der technischen Leitung der Projektsteuerung von Vilis leitet er LEAN Methoden & Kostenmanagement zahlreicher Immobilienprojekte.

– Titel-Thema –
Praxisberichte und Strategien für die Energiewende im Gebäudesektor

– Referenten-
Impulsvorträge

Sebastian Rühl, empact GmbH
Stefan Hohnen, VILIS GmbH, Technischer Leiter Projektsteuerung
Dr. Ernesto Garnier, EINHUNDERT Energie, CEO & Gründer
Elisabeth Gendziorra, Geschäftsführerin BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen

– Moderation –
Miriam Beul, Inhaberin/Gründerin MIRIAM BEUL TEXTE + TALKS

– Ablauf –

17:30 Uhr
Einlass

18:00 Uhr
Begrüßung & Impulsvorträge

18:45 Uhr
Podiumsdiskussion mit den Impulsgebern

im Anschluss
Get-together bei Fingerfood und Getränken

 

  • Der Ticketpreis beträgt 29€ für Mitglieder
  • Die Online-Teilnahme ist kostenfrei
  • eine kostenfreie Stornierung ist aus organisatorischen Gründen nur bis 48 Stunden vor der Veranstaltung möglich
  • Nach den aktuell geltenden Corona-Schutzregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Veranstaltung kann unter den nachfolgend genannten Voraussetzungen besucht werden:
    • Vorlage eines negativen Corona-Tests.
    • Für Genesene: Vorlage eines positiven PCR-Tests der mind. 28 Tage alt und nicht älter ist als 6 Monate ist.
    • Für Geimpfte: Vorlage des Impfausweises mit einer vollständigen Impfung, die mind. 14 Tage zurückliegt.

Ticket für Mitglieder Vor-Ort:

Ticket für Mitglieder Online: