Aktuelles

InterACT Insights: Benjamin Oeckl über Wohntrends und Konzepte für die Zukunft

1. Okt 2021 | Aktuelles

Vor der Pandemie galten Klein- und Kleinstwohnungen bei Investoren als beliebte Assets. Doch aufgrund der Erfahrungen aus den vergangenen Lockdowns geht der Trend offenbar zu größeren Wohnungen und einem Leben auf dem Land. Ist der Boom des Mikrowohnens vorbei?

Antworten gibt Benjamin Oeckl, Geschäftsführer des Münchner Objekteinrichters BelForm. Das Unternehmen entwickelt individuelle Wohn- und Nutzungskonzepte sowie Objektausstattungen für Appartements. Im Podcast Interact Insights erklärt er, weshalb Co- und Microliving nach wie vor im Trend sind, warum temporäres Wohnen immer beliebter wird und weshalb sich diese Wohnform auch für Familien eignet.

Oeckls Thesen: Wohnungen werden flexibler und die Ansprüche an die Aufenthaltsqualität steigen. Das Wohnen der Zukunft muss „instagramable” sein.

Ähnliche Beiträge
InterACT Insights: Matthias Oetken über innovative Immobilieninvestments

Auf dem Markt der Immobilien-Startups und Fintechs versuchen viele junge Unternehmen derzeit mit möglichst moderner Technik Immobilieninvestments für viele Menschen Mehr erfahren

Wirtschaft Düsseldorf unplugged – Bestattungshaus Frankenheim GmbH & Co.KG Geschäftsführerin Victoria Frankenheim: „Tod gehört zum Leben“

1839 von Johann Frankenheim als Schreinerei gegründet, erweiterte sein Sohn Hubert den Familienbetrieb 1872 um die Fertigung von Särgen, und Mehr erfahren

Wirtschaft Köln unplugged – Michael Gliss, Chef Gliss Kaffeekontor: „Den Kaffeebauern zahlen wir das Dreifache des Börsenpreises“

Pointierte Ansichten eines Feinschmeckers: Michael Gliss ist Deutschlands erster Kaffeesommelier. Als „kulinarischer Botschafter“ der Stadt Köln gilt der Inhaber des Mehr erfahren