25. Oktober 2022

#UpdateBar: Cybersecurity

Talk am Tresen

#UpdateBar: Cybersecurity

Datum: Dienstag 25. Okt 22
Uhrzeit: 18:30 - 21:30 Uhr
Gastgeber:
Rotonda Business Club, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Referenten:
Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Welche Trends werden die Zukunft bestimmen? Wer wird diese maßgeblich beeinflussen? Welche Technologien, Innovationen oder Entwicklungen werden unsere Gesellschaft und die Politik in Nordrhein-Westfalen in Zukunft prägen? Wo wartet das nächste Update auf uns?

Im Rahmen der Reihe #UpdateBar laden der Rotonda Business Club, die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Sie herzlich ein, in ungezwungener Atmosphäre Teil eines starken Zukunftsnetzwerkes zu werden. Unsere Expertinnen und Experten geben in ihren Talks am Tresen des Rotonda Business Clubs überraschende, innovative oder kontroverse Impulse und fordern uns alle heraus, „out of the box“ zu denken.

Die #UpdateBar gibt Inspirationen rund um die Frage, wie Bildung in der Zukunft funktionieren kann.

Zum Moderator: Oliver Kirchhof ist seit über 20 Jahren als Change Manager, Coach und Trainer unterwegs. Er unterstützt Menschen und Organisationen bei der Einführung von Mindful Leadership, agilen Arbeitsweisen und der Weiterentwicklung von Führungskompetenzen.

Die aktuelle Weltlage ist nicht erst seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine brisanter als wir ahnen. Das konventionelle Wettrüsten ist die eine Bedrohung, aber Strategien und vor allem Formen der Kriegsführung ändern sich aufgrund der Digitalisierung radikal. Gefährliche Cyberangriffe sind schon längst Realität und verschärfen die Spannungen zwischen den Supermächten. Nicht zufällig verdächtigt der Westen Russland, hinter vielen Hackerangriffen auf unsere Demokratien zu stecken. Die Sicherheit im 21. Jh. ist extrem gefährdet, der Frieden höchst fragil: Grund dafür ist die digitale Revolution. Unsere Gesellschaften sind extrem abhängig von einer funktionierenden digitalen Infrastruktur und eben da sind wir angreifbar und erpressbar. In den vergangenen Monaten und Jahren gab es wiederholt gefährliche Cyberattacken bsplw. auf die Energieversorgung in den USA, auf das Gesundheitswesen in Deutschland, Irland und anderen westeuropäischen Ländern. Manches Mal stecken Erpresserbanden dahinter, aber nicht selten spielen auch Geheimdienste und Militärs eine Rolle bei diesen Cyberangriffen. Denn für die Stabilität einer Demokratie sind ein funktionierendes Gesundheitswesen ebenso relevant wie eine sichere Finanz- oder Verkehrsinfrastruktur. Wir sind uns meist nicht bewusst, wie angreifbar und erpressbar unsere Hightech-Demokratien sind. In einer vernetzten Welt wird das Web zum Schlachtfeld digitaler Attacken. Hier werden hochsensible Daten ausspioniert, kritische Infrastrukturen sabotiert und die Bevölkerung durch Fake News aufgehetzt – ohne dass es eine offizielle Kriegserklärung gäbe.

Gemeinsam mit unseren beiden Gästen möchten wir diesen und anderen Fragen bei der #UpdateBar nachgehen:

  • Wie genau kann die Digitalisierung stabile Demokratien untergraben?
  • Wie verschieben sich weltweit politische Machtverhältnisse?
  • Welche Folgen kann dies für Unternehmen und die Wirtschaft haben?

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Abend und auf Ihre Fragen!

Ablauf:

Einlass
18:30 Uhr

Beginn
19:00 Uhr

 Im Anschluss
Get-Together

 

  • Der Ticketpreis beträgt 24,00€ für Mitglieder.
  • Der Ticketpreis für Begleitpersonen beträgt 29€.
  • Eine Stornierung der bestellten Tickets kann aus organisatorischen Gründen nur bis 48 Stunden vor der Veranstaltung erfolgen

Ticket für Mitglieder: