Manager Lounge Logo

manager-lounge leaders network

manager-lounge leaders network

"Aktuelle Trends im Bereich "Good Governance""


Datum: 16.02.2017 (Donnerstag)
Uhrzeit: 19:00 - 22:30 Uhr

Veranstaltung für Ihren Kalender

Gastgeber:
manager-lounge leaders network
Referenten:
Dr. Margarete Haase - Mitglied des Vorstandes DEUTZ AG

Tickets:
  • Standard-Ticket ((inkl. MwSt.) Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein 3-Gang Menü. Die Getränke sind bitte vor Ort nach Verzehr zu zahlen.) 45,00 €

Veranstaltungsort
Rotonda Business-Club – Raum 3

Das Veranstaltungsangebot des Rotonda Business Clubs ist primär auf seine Mitglieder ausgerichtet. Sollte es zu Engpässen kommen, werden Mitglieder bei der Vergabe der Tickets bevorzugt.

manager-lounge leaders network

Näheres zum Vortrag:
Unternehmensführung und soziale Marktwirtschaft stehen seit der Finanzkrise zunehmend in der Kritik. Vorstand und Aufsichtsrat sind gefordert, Regeln, Prinzipien und Unternehmenskultur anzupassen und zu leben.
Investoren interessieren sich zunehmend für soft facts. Auch Politik als Gesetzgeber und Hüter von soft law im Rahmen der Regierungskommission DCGK bringt sich ein.

Fragen, die anhand dieses Vortrages erörtert/problematisiert werden:
– Wie verändert sich die Rolle des Aufsichtsrates?
– Was kann das Controlling beitragen?
– Kosten/Nutzen von Regulierung?
– Was kann jeder einzelne beitragen, um das Leitbild des „ehrbaren Kaufmanns“ wiederzubeleben und die Akzeptanz unseres Wirtschaftssystems zu stärken?
– Wirkt sich Good Governance auf Unternehmensergebnis und Aktienkurs aus?

Näheres zur Referentin:
Ausbildung
– 1973/79: Studium zur Diplom-Kauffrau an der Wirtschaftsuniversität Wien
– 1982/84: Dissertation „Entstehungsursachen des japanischen Managementsystems“
– 1998/99: Harvard Business School (Executive Education Program), Boston

Beruflicher Werdegang
– 1979: Kapitalbeteiligungs AG, Wien
Analyst
– 1983: RZB, Wien
Abteilungsleiterin Leasing- / Steuerliche Sondertransaktionen
– 1987/1995: Daimler-Benz AG, Stuttgart
Leiterin Controlling
– 1995/2000: Daimler-Benz AG, München, Amsterdam, Dublin
Bereichsleiterin Absatzfinanzierung DASA, Geschäftsführung Fokker
Flugzeugleasing/Absatzfinanzierungsgesellschaft für Airbus
– 2000/2002: DaimlerChrysler AG, Stuttgart
Bereichsleiterin Konzernfinanzplanung und –steuerung
– 2002/2006: DaimlerChrysler AG, Berlin
Kaufmännische Leiterin Motorenwerk Berlin
– 2006/2007: DaimlerChrysler AG, Stuttgart
Director Corporate Audit Europa
– 2007/2009: Daimler Financial Services AG, Berlin
Mitglied des Vorstands
– ab 01. April 2009: DEUTZ AG, Köln
Mitglied des Vorstands für die Bereiche Finanzen, Personal und Investor Relations
– 2011: Auszeichnung: Managerin des Jahres / FTD
– ab 2011: Mitglied des Aufsichtsrates der Fraport AG
– ab 2012: Mitglied des Aufsichtsrates ZF Friedrichshafen AG
– ab Mai 2014: Vorstandsvorsitzende Kölner Arbeitgeberverband kölnmetall
– ab Februar 2016: Mitglied der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex

Dresscode: Business

Ablauf des Abends:
19.00 Uhr: Get-together
19.30 Uhr: Vorspeise
20.00 Uhr: Start Vortrag mit Diskussion
ca. 21.00 Uhr: Hauptgang
ab 22.00 Uhr: Ausklang des Abends

Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein 3-Gang Menü. Die Getränke sind bitte vor Ort nach Verzehr zu zahlen.

Verbindlichkeit und der respektvolle Umgang miteinander sind wichtige Werte in der manager lounge. Bitte beachten Sie daher folgende Hinweise:

  • Die An- & Abmeldung zu den Veranstaltungen ist online und bis 48 Stunden vor Eventbeginn möglich. Der Teilnahmebeitrag wird den hinterlegten Zahlungsdaten belastet; bei Nichterscheinen wird der Betrag abgebucht. Gäste, die weder Mitglied der manager lounge noch Mitglieder des Rotonda Business Clubs sind, erhalten bei Nichterscheinen eine Rechnung über den Teilnehmerbeitrag.

Anmeldung

Bitte tragen Sie die Informationen zu den Ticketinhabern ein:

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um ein Mitglieder-Ticket zu dieser Veranstaltung zu buchen. Sollte auch dann die Anmeldung nicht gelingen bitten wir Sie, uns eine E-Mail an anmeldung@rotonda.de zu senden. Wir danken für Ihr Verständnis.