Auswirkungen der neuen Arbeitswelt auf die Unternehmensstrukturen im Mittelstand

Auswirkungen der neuen Arbeitswelt auf die Unternehmensstrukturen im Mittelstand

Scheffen & Scheffen Newplacement, Rotonda Business Club und EO Executives bringen sie alle zusammen: die Visionäre und die Umsetzer!


Datum: 31.01.2019 (Donnerstag)
Uhrzeit: 18:00 - 22:00 Uhr

Veranstaltung für Ihren Kalender

Gastgeber:
Scheffen & Scheffen Newplacement, Rotonda Business Club und EO Executives

Veranstaltungsort
Rotonda Business Club (Köln)

Das Veranstaltungsangebot des Rotonda Business Clubs ist primär auf seine Mitglieder ausgerichtet. Sollte es zu Engpässen kommen, werden Mitglieder bei der Vergabe der Tickets bevorzugt.

Auswirkungen der neuen Arbeitswelt auf die Unternehmensstrukturen im Mittelstand

Die Deutsche Wirtschaft steht von Veränderungsprozessen. Wohin entwickelt sich die Arbeitswelt? Wie sind die Prognosen?

Eins ist sicher: die zukünftige Wirtschaft wird allen beteiligten mehr Flexibilität abverlangen – auch und gerade im Management.

Das Management steht heute schon vor der Aufgabe, sich auf ein Verständnis zum Thema digitale Transformation zu einigen – und damit auch das eigene Unternehmen, die Abläufe und Strukturen konsequent auf den Prüfstand zu stellen.
Die klassischen Hierarchien und Kulturen sind dabei im Wandel, längst setzen sich Netzstrukturen und vor allem das Prinzip agiler und selbstorganisierte Führung eindrucksvoll in Szene. Ein neues Verständnis ist gefragt: zum Unternehmen, zum Management, zu den Mitarbeitern und zur Gestaltung der Arbeit.
Die Auswirkungen der Digitalisierung beschränken sich somit nicht auf die Optimierung einzelner Prozesse, sondern dringen in alle Bereiche ein. Die meisten Unternehmen werden das Thema nicht mit eigenen Ressourcen stemmen können und sind auf ein spezielles Know-how angewiesen.

Podiumsdiskussion:

Auswirkungen der neuen Arbeitswelt auf die Unternehmensstrukturen im Mittelstand

  • Wo steht Deutschland?
  • Welche Defizite bestehen im internationalen Vergleich?
  • Was bedeutet das für den Mittelstand in Deutschland?
  • Neue Geschäftsmodelle? Vertikale Digitalisierung?
  • Welches Wissen benötige ich? Welche Probleme ergeben sich im Firmenalltag?
  • Digital (agile) Leadership?
  • Was bedeutet das für den jeweiligen Manager im täglichen Business?

Diese und weitere Fragen werden wir Rahmen der Veranstaltung diskutieren.

Programm:

Einlass
18:00 Uhr

Beginn
18:30 Uhr

Begrüßung und Anmoderation

Suzan Scheffen (Geschäftsführerin, Scheffen & Scheffen Newplacement)

 

 

Im Anschluss
Get-Together

Moderation:
Suzan Scheffen (Geschäftsführerin, Scheffen & Scheffen Newplacement)

Referenten:
Renate Radon, Executive Advisor
Jürgen Prosch, Head of Human Resources & Organization, RIEMSER Pharma
Patrick Palombo, Handels-, E-Commerce-Consulting – Management & Interim, Palombo-Consulting
Patric Kistner, Head of Operations, EO Deutschland

Zu den Referenten:

Renate Radon, Executive Advisor

In ihrer Berufslaufbahn hat Renate Radon für die weltweit führenden Technologieunternehmen SAP, Capgemini, IBM und Microsoft in führenden Positionen gearbeitet; zuletzt bei Microsoft Deutschland als Mitglied der Geschäftsleitung. Dabei hat sie Erfahrungen in der Fertigungs- und Automobilindustrie sowie im Public Sector und in den verschiedensten Softwaretechnologien, wie beispielsweise der Cloud und der Künstlichen Intelligenz, gesammelt. Sie ist davon überzeugt, dass sich der Unternehmenserfolg im digitalen Zeitalter an der Schnittstelle zum Kunden entscheidet. Genau dort müssen digitale Technologien eingesetzt werden: bei der Entwicklung kundenindividueller Lösungen und neuer Geschäftsmodelle.
Aktuell begleitet sie mittelständische Unternehmen im Bereich Technologie sowie im Maschinen- und Anlagenbau bei Innovationen rund um das Thema Industrie 4.0.
Dabei stehen die Menschen im Mittelpunkt: die Mitarbeiter des Unternehmens, die mit Hilfe der neuen Technologien eine große Chance zur beruflichen Weiterentwicklung haben und die Kunden, die nach langfristigen, vertrauensvollen Geschäftspartnern suchen, die mit Können, Wissen und einem Netzwerk einen nachhaltigen Mehrwert bieten.

Jürgen Prosch, Head of Human Resources & Organization, RIEMSER Pharma

Diplom Betriebswirt (FH) mit 20-jähriger Management- und Führungserfahrung in den Geschäftsbereichen: Pharma, Holz- Metallverarbeitung und Chemie. Er betreute viele ausländische Tochtergesellschaften (16 Länder) mit den Schwerpunkten: Implementierung von Change-Prozessen (Reorganisationen), Mitarbeiterrekrutierung und Steuerung von Betriebsratsgremien/Gewerkschaften. Desweiteren führte er mehrere HR- Due-Diligence Projekte für Private Equity Beteiligungen (Heyman-Familie, USA) durch.

Führung und Selbstwahrnehmung sind für Ihn wichtige Bestandteile, um Führungskräfte erfolgreich zu coachen, bzw. notwendige Veränderungen in Organisationen zu etablieren. Viele Ansatzmöglichkeiten ergeben sich hier für Ihn aus dem Bereich der ROMPC „Relationship-oriented Meridian-based Psychotherapy, Counselling and Coaching und den Methoden der Atemtherapie.

Patrick Palombo, Palombo-Consulting, Handels-, E-Commerce-Consulting – Management & Interim

Seit über 10 Jahren im Handel, vom klassischen Versandhandel, über den stationären Handel bis zum Online-Handel, hat er sich bereits sehr früh mit digitalen Prozessen und Vertriebsformen auseinandergesetzt. In seinen Einsätzen handelt er gemäß seinem „Markenkern“ Marketing & Vertrieb. Strategien müssen, bottom-up, Markt- und Kundenbelange berücksichtigen, und nicht nur, top-down, -unternehmensgetrieben forciert werden. Daher hat für ihn die Weisheit „der Wurm muss dem Fisch und nicht dem Angler schmecken“ gerade im Handel hohe Gültigkeit.

Seine Expertise im Handel und E-Commerce hat Herr Palombo bereits auch in diversen Gremien eingebracht, u.a. als Vizepräsident des Deutschen Direktmarketing Verbands und als Beirat verschiedener Institutionen, wie den „Versandhausberater“, der Kongress/Messen NEOCOM, Mailingtage, etc.). Last noch least, auch als Juror des Mailingtage- und Onlineshops des Jahres -Awards und Experte in Talkrunden wie „Sonntagabend – Günther Jauch“.

Patric Kistner Seit 2011 bei EO Deutschland an Bord verantwortet Patric Kistner als Head of Operations zusätzlich die Support-, Ausbildungs- und Trainingsfunktionen für die Partner in der Deutschlandzentrale.

Er fokussiert sich in der Besetzung von Führungskräften und hochqualifizierten Spezialisten auf Senior Level auf die Dienstleistungsbranchen. Seit über 16 Jahren profitieren seine Kunden u.a. aus den Bereichen Business-Process-Outsourcing, Strategie-/Prozess-/M&A-Beratungen, Loyality/Kartendienstanbieter und Industrieunternehmen mit hohem Serviceanteil von seinen Leistungen. Seine besondere Stärke ist es, als Personalberater komplexe Such- und Besetzungsprozesse zu begleiten, wie z.B. die Einführung, Aufbau und Weiterentwicklung neuer Marken oder neuer (digitaler) Prozesse und Strukturen.

Besonderen Wert legt Patric Kistner darauf, dass die zukünftigen Mitarbeiter nicht nur vom Know-How und den Erfahrungen zur Position passen, sondern auch von der Persönlichkeit, den Verhaltenspräferenzen und den Wertvorstellungen den perfekten, langfristigen Match darstellen.

  • Der Ticketpreis beträgt 29,00€ für Mitglieder und 49,00 € für Gäste inklusive Getränke
  • Die Veranstaltung richten sich an Mitglieder des Rotonda Business Clubs. Es gibt begrenzte Karten für Gäste, um das Clubleben kennenzulernen, siehe unten, um das Clubleben kennenzulernen. Wir bieten Interessenten die Möglichkeit 2-3 mal eine Veranstaltung als Gast des Clubs zu besuchen.
  • Wir können Gästen keine Plätze garantieren, weil Mitglieder einen Vorrang haben.
  • Eine Stornierung der bestellten Tickets kann aus organisatorischen Gründen nur bis 24 Stunden vor der Veranstaltung erfolgen.









Für Mitglieder und deren Begleitpersonen:

mit Begleitperson

Angaben zu meiner Begleitperson:


Gäste Ticket für Nicht-Mitglieder: