Roundtable zum Thema: „Die Lage in der Türkei – was tun“?

Wie  können Behörden und Experten deutsche Unternehmen in Markterschließung  oder bei der Vertiefung und Erweiterung Ihrer bereits bestehenden Geschäftsbeziehungen in der Türkei unterstützen?

In der Gesprächsrunde stehen Ihnen für diese Fragen zur Verfügung:

  • Dr. Wolf-Ruthart Born, Staatssekretär a.D. (heute  Agentur für Wirtschaft und Investitionsförderung der Türkei, b.d. Ministerpräsidium der Türkei  ISPAT)
  • Dr. Christoph Kautzsch Rechtanwaltskanzlei DENTONS, Berlin
  • Dr. Attila Türk , Geschäftsführer, Deutsch- Türkische Gesellschaft in Bonn
  • sowie voraussichtlich Frank Kaiser  AHK, Ankara
  • Vertreter der Türkisch-Deutschen  Industrie – und Handelskammer, Berlin

Member meets Member

Zur guten Tradition eines Business Clubs gehört die Vernetzung der Mitglieder miteinander. Diesem Anspruch möchten wir mit einem neuen Angebot gerecht werden und haben das Format Member Meets Member ins Leben gerufen.

Zwei Experten und langjährige Clubmitglieder moderieren diesen Abend jeweils.  So verbinden wir das lockere Kennenlernen mit professionellen Impulsen zum Thema.

Ziel ist es u.a., dass das Experten-Know-How der Clubmitglieder zugänglich und transparenter wird.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15-20 Mitglieder beschränkt, daher wird um zeitnahe Anmeldung gebeten.

Shake Your Life – Der richtige Mix aus Karriere, Liebe, Lebensart

(Foto: Cocktailkunst)

Wir wollen so vieles unter einen Hut bringen: Beruf und Partnerschaft und Familie und Gesundheit und Sport und Geld und Kultur und Hobbies und Wohnen und Umwelt und und und … Das nennt man dann „Work-Life-Balance“. In diesem Vortrag geht es darum, wie Sie IHREN ganz individuellen Lebenscocktail mixen, scheinbare Gegensätze miteinander vereinbaren, den vielfältigen An- und Überforderungen gerecht werden und sich dabei die Leichtigkeit und den Spaß am Leben bewahren können!

Mit viel Sprachwitz und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen öffnet Ralph Goldschmidt Ihnen die Augen. Er hat eine Menge Tipps, die er Ihnen mit einer ordentlichen Prise Humor gerne serviert.

Ralph Goldschmidt ist Redner aus Leidenschaft und Experte für Lebenskunst. Die Feedbacks zu seinen Vorträgen sind umwerfend. Er packt Sie emotional. Es gibt kaum einen Redner mit einem psychologisch und wissenschaftlich so fundierten Hintergrund (u.a. Dipl.-Sportwissenschaftler, Dipl.-Volkswirt), der seine Themen auch noch so mitreißend, lebensnah, absolut authentisch und höchst unterhaltsam präsentiert. Er ist der Redner, wenn es Ihnen darum geht, Ihrem Publikum aus der Wirtschaft auch ernste „Psycho-Themen“ auf leichte Art und mit sehr viel Sprachwitz näher zu bringen. Als langjähriger Unternehmer und Geschäftsführer ist er mit den Spielregeln und der Dynamik im Business bestens vertraut und erlebt immer wieder, was es heißt, permanent „liefern“ zu müssen. Als vierfacher Vater und Family-Patchworker weiß er aus eigener Erfahrung um die privaten Herausforderungen, die ein ambitioniertes Berufsleben mit sich bringt. Ein wahres Vortragsvergnügen!

An diesem Abend werden wir neben Ralph Goldschmidt, das große Vergnügen haben, einen Barmann des Little Link in Köln (http://www.littlelink.de/) bei uns zu haben, der uns die passenden Cocktails zum Vortrag mixen wird!

Der Name Little Link steht für die Verbindungen, die Inhaber Staphan Hinz und sein Team schaffen möchten – zwischen klassisch und modern, edel und lässig, Mensch und Mensch, aber auch zwischen Küche und Bar. Im hauseigenen Barlabor übertragen sie Methoden wie Sous-Vide, Cold Drip oder Fat Washing aus der Sterneküche in die Bar.

Für den Mixology Bar Awards 2017 ist die Kölner Bar gleich vierfach nominiert. In jeder wichtigen Kategorie ist das Little Link dabei vertreten: Bar des Jahres, Barteam des Jahres und Barkarte des Jahres. Inhaber des Little Link und Cocktailkunst-Geschäftsführer Stephan Hinz ist außerdem erneut als Mixologe des Jahres nominiert. Bereits 2010 gewann er den begehrten Titel.

In diesem Sinne – SHAKE YOUR LIFE!

 

Stadtentwicklung und Mobilität Köln 2025

In einem geladenen Kreis aus Unternehmern, Immobilienwirtschaft und Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) wurde auf Basis des Strategiepapiers Köln Mobil 2025 Rahmenbedingungen, Ansätze und innovative Finanzierungsformen für öffentliche Infrastrukturprojekte diskutiert. Der Finanzierungsmix aus Bund, Land und Kommune (auf Basis des Verkehrswerts) setzen der Summe der Kölner Vorhaben enge Grenzen. Ansätze aus Kopenhagen oder den Wiener Lienen zeigen neue Wege auf. Spannende Fragen der Kooperation, Interesse der Privatwirtschaft zeigen, dass auch in Köln wieder eine Vorreiter-Rolle einnehmen kann.